Heute kurz gemeldet

Gaviria fällt mit Handbruch für Mailand-Sanremo aus

Foto zu dem Text "Gaviria fällt mit Handbruch für Mailand-Sanremo aus"
Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) | Foto: Cor Vos

12.03.2018  |  (rsn) - Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat sich bei einem Sturz auf der 6. Etappe von Tirreno - Adriatico den Mittelhandknochen seiner linken Hand gebrochen und wird nicht wie geplant am Samstag bei Mailand-Sanremo starten können. Das meldete cyclingnews.com. Demnach müsse der Kolumbianer operiert werden und falle für mindestens vier Wochen aus. Vom Team wurde die Meldung am frühen Abend bestätigt. Gaviria hatte am Montag im Etappenfinale acht Kilometer vor dem Ziel das Hinterrad seines Anfahrers Maximiliano Richeze touchiert und einen Massensturz verursacht. Im vergangenen Jahr war der 23-Jährige Fünfter beim ersten Monument des Jahres geworden, diesmal zählte Gaviria zu den Top-Favoriten auf den Sieg bei Mailand-Sanremo.

+++

Nicht nur das Team Sunweb trifft es beim 53. Tirreno - Adriatico hart. Auch die südafrikanische Dimension-Data-Equipe hat einiges an Verletzungspech zu beklagen. Nachdem Mark Cavendish in Folge eines Sturzes im Teamzeitfahren, bei dem er sich eine Rippenfraktur zuzog, das Zeitlimit nicht mehr schaffte, muss das Team an den letzten beiden Tagen der Fernfahrt auch auf Bernhard Eisel verzichten. Der Österreicher brach sich auf der gestrigen 5. Etappe bei einem Sturz das rechte Handgelenk und erlitt Risswunden im Gesicht, die in einem Krankenhaus in Ancona genäht werden mussten. Auf Twitter bedankte sich Eisel bei den behandelnden Ärzten und Pflegern und kündigte für den heutigen Montag ein medizinisches Update an.