Philipsen feiert Sprintsieg

Florian Gamper Auftakt-Neunter bei Triptyque des Monts et Châteaux

Foto zu dem Text "Florian Gamper Auftakt-Neunter bei Triptyque des Monts et Châteaux"
Florian Gamper belegt Rang neun | Foto: Elisa Haumesser

01.04.2018  |  (rsn) - In Wallonien wird derzeit das dreitägige Etappenrennen Le Triptyque des Monts et Châteaux ausgetragen. Auf dem ersten Abschnitt von Pecq nach Flobecq holte der Österreicher Florian Gamper im Schlusssprint den neunten Platz für das Tirol Cycling Team.

Der Sieg ging  an den Belgier Jasper Philipsen (Hagens Berman Axeon) vor den beiden Niederländern Nils Eekhoff (Development Team Sunweb) und Maikel Zijlaard (Hagens Berman Axeon). Gampers Teamkollegen Marco Friedrich und Tobias Bayer stürzten schwer, werden aber die 2. Etappe in Angriff nehmen.

136 Kilometer lang führte die Etappe durch Wallonien. Mit mehreren kleinen Bergwertungen sowie den schmalen Straßen war der Tagesabschnitt selektiv gestaltet. Lange dominierten zwei Ausreißer das Geschehen und wurden erst auf den letzten Kilometern gestellt. In einem chaotischen Finale mit einem kleinen Feld wurde schließlich um den Sieg gesprintet.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Liège-Bastogne-Liège (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Rutland - Melton Cicle Classic (1.2, GBR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Visegrad 4 Bicycle Race Grand (1.2, POL)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Asmara Circuit (1.2, ERI)