Quick-Step baut Führung in der Teamwertung aus

Sagan löst Valverde an der Spitze der WorldTour-Einzelwertung ab

Foto zu dem Text "Sagan löst Valverde an der Spitze der WorldTour-Einzelwertung ab"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) führt nach der Flandern-Rundfahrt die WorldTour-Rangliste an. | Foto: Cor Vos

02.04.2018  |  (rsn) - Mit seinem sechsten Platz bei der Flandern-Rundfahrt hat Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) den Spanier Alejandro Valverde (Movistar) von der Spitze der WorldTour-Gesamtwertung verdrängt. Der Slowake führt jetzt mit 1126 Punkte die Rangliste an, Valverde, dessen Sieg am Samstag beim GP Indurain ihm keine Punkte einbrachte, da das Rennen nicht nur WorldTour gehört, kommt unverändert auf 1079 Zähler.

Neuer Dritter ist der Belgier Tiesj Benoot (Lotto Soudal/986), der bei der Flandern-Rundfahrt Rang acht belegte. "Ronde“-Sieger Niki Terpstra (Quick-Step Floors/972) folgt auf Platz vier. Unter den 30 bestplatzierten Fahrern findet sich kein deutscher Profi.

Dank der herausragenden Vorstellung bei der Flandern-Rundfahrt mit insgesamt drei Fahrern unter den besten Zehn baute Quick-Step Floors seine Führung in der Teamwertung weiter aus. Der belgische Rennstall hat mittlerweile 4588 Punkte auf seinem Konto und damit 1433 mehr als die zweitplatzierte Mitchelton-Scott-Mannschaft (3155).

Auf den Plätzen drei bis fünf folgen BMC (2766), Movistar (2728) und der deutsche Bora-hansgrohe-Rennstall (2547). Sunweb, das zweite deutsche Team in der ersten Division, folgt mit 1398 Punkten auf Position zwölf. Das mit einer Schweizer Lizenz fahrende Katusha-Alpecin-Team belegt mit 667 Punkten nach wie vor den 18. und damit letzten Platz der Rangliste.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix de la ville de (1.2, FRA)
  • V4 Special Series Debrecen - (1.2, HUN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)