Wanty-Groupe Gobert dominiert die Sarthe-Königsetappe

Guillaume Martin siegt am Montée des Avaloirs vor Meurisse

Foto zu dem Text "Guillaume Martin siegt am Montée des Avaloirs vor Meurisse"
Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert) | Foto: Cor Vos

05.04.2018  |  (rsn) – Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert) hat auf der 3. Etappe der Sarthe-Rundfahrt (2.1) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 24-jährige Franzose setzte sich nach schweren 199 Kilometern von Abbaye Royale de l`Epau hinauf zum Montée des Avaloirs in Pré-en-Pail als Solist vor seinem belgischen Teamkollegen Xandro Meurisse durch und übernahm dadurch auch die Führung in der Gesamtwertung.

Für Titelverteidigier Lilian Calmejane (Direct Energie) blieb hinter dem italienischen Tagesdritten Andrea Vendrame (Androni) und seinem Landsmann Clement Venturini (AG2R) nur Rang fünf.

"So ein Tag wie heute hat man als Team nicht alle Tage. Wir haben alle Vorgaben perfekt umgesetzt. Leider musste Xandro 500 Meter vor dem Ziel reißen lassen, denn ich wollte eigentlich Hand in Hand mit ihm über den Zielstrich fahren", meinte Martin.

Die Königsetappe der Sarthe-Rundfahrt wurde zunächst von einer vierköpfigen Ausreißergruppe um Sprinter Bryan Coquard (Vital Concept) geprägt. Diese hatte sich direkt nach dem Start aus dem Staub gemacht und sich einen Maximalvorsprung von sechs Minuten herausgefahren. Als es 65 Kilometer vor dem Ziel auf den fünf Mal zu befahrenden Rundkurs ging, begann der Rückstand des Feldes auf die Coquard-Gruppe langsam zu schmelzen und 25 Kilometer vor dem Ziel war das Unterfangen des Quartetts beendet.

Danach folgten weitere Attacken, wodurch sich auf der Schlussrunde eine knapp 30 Fahrer starke Spitzengruppe formierte, die den Tagessieg unter sich ausmachte. Im Finale konnten sich das Wanty-Duo Martin und Meurisse aus dieser Gruppe lösen und ließ sich auch an der Schlusssteigung nicht mehr einfangen.

Tageswertung:
1. Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert)
2. Xandro Meurisse (Wanty-Groupe Gobert) +0:13
3. Andrea Vendrame (Androni) +0:24
4. Clement Venturini (AG2R) s.t.
5. Lilian Calmejane (Direct Energie)

Gesamtwertung:
1. Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert)
2. Xandro Meurisse (Wanty-Groupe Gobert) +0:16
3. Justin Jules (WB Aquaprotect Veranclassic) +0:24

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)