Tour du Maroc

Mareczko feiert Favoritensieg, Bike Aid mit drei Mann in Top Ten

Foto zu dem Text "Mareczko feiert Favoritensieg, Bike Aid mit drei Mann in Top Ten"
Jakub Mareczko (Wilier Triestina) | Foto: Cor Vos

06.04.2018  |  (rsn) - Jakub Mareczko (Wilier Triestina) ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den Auftakt der Tour du Maroc (2.2) im Sprint für sich entschieden. Nach 135 Kilometern zwischen Rabat und Meknes setzte sich der Italiener vor dem für das deutsche Continental-Team fahrenden Eritreer Meron Teshome durch und übernahm mit seinem dritten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Das gute Abschneiden von Bike Aid zum Auftakt komplettierten Niko Holler und Lucas Carstensen auf den Rängen vier und sieben.Die zehntägige Rundfahrt konnte 2016 mit Stefan Schumacher ein Deutscher gewinnen.

Tages- und Gesamtwertung:
1. Jakub Mareczko (Wilier Triestina)
2. Meron Teshome (Bike Aid) s.t.
3. Salah Mraouni
4. Niko Holler (Bike Aid)
5. Clement Orceau.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Liège-Bastogne-Liège (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Rutland - Melton Cicle Classic (1.2, GBR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Visegrad 4 Bicycle Race Grand (1.2, POL)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Asmara Circuit (1.2, ERI)