Paris - Roubaix: Belgier musste reanimiert werden

Goolaerts nach Herzstillstand im Krankenhaus

Foto zu dem Text "Goolaerts nach Herzstillstand im Krankenhaus"
Michael Goolaerts (Veranda´s Willems-Crelan) wird nach einem Sturz bei paris-Roubaix von Helfern versorgt. | Foto: Cor Vos

08.04.2018  |  (rsn) - Michael Goolaerts (Veranda's Willems-Crelan) befindet sich nach einem Sturz bei Paris - Roubaix in ernstem Zustand. Wie Sporza.be berichtete, musste der 23-jährige Belgier noch an der Strecke nach einem Herzstillstand reanimiert werden. Danach wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Lille geflogen. "Michael Goolaerts wurde in einen Unfall verwickelt und gezwungen, das Rennen aufzugeben, er wurde ins Krankenhaus gebracht“, bestätigte sein Team auf Twitter.

Wie es zu dem Sturz auf dem zweiten der insgesamt 29 Kopfsteinpflaster-Abschnitte nach knapp 150 Kilometern in Briastre kam, ist noch nicht bekannt. Die TV-Bilder zeigten den offenbar bewusstlosen Goolaerts, wie er am Streckenrand von Rettungssanitätern versorgt wurde.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)