Sagan schlägt Dillier im Velodrome

Finale des 116. Paris - Roubaix im Video

Foto zu dem Text "Finale des 116. Paris - Roubaix im Video"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat das 116. Paris - Roubaix gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.04.2018  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat erstmals in seiner Karriere Paris - Roubaix gewonnen. Der Weltmeister setzte sich am Sonntag über 257 Kilometer von Compiegne nach Roubaix im Sprintduell ungefährdet gegen den Schweizer Meister Silvan Dillier (AG2R) durch, der als letzter Fahrer aus der Gruppe des Tages gemeinsam mit Sagan das Velodrome in Roubaix erreicht hatte.

Dritter wurde mit 57 Sekunden Rückstand der Niederländer Niki Terpstra (Quick-Step Floors), der vergangenes Wochenende noch die Flandern-Rundfahrt gewonnen hatte. Bester Deutscher war Nils Politt (Katusha-Alpecin) auf Rang sieben.

Das Finale des 116. Paris - Roubaix: