Heute kurz gemeldet

EM statt WM für Degenkolb?, Haller bricht sich Kniescheibe

Foto zu dem Text "EM statt WM für Degenkolb?, Haller bricht sich Kniescheibe"
John Degenkolb (Trek-Segafredo) Foto: Benoit Doppagne

19.04.2018  |  (rsn) - Die WM-Strecke in Innsbruck (Österreich) gilt im Vorfeld als eine der schwersten aller Zeiten. Deshalb überlegt John Degenkolb (Trek-Segafredo), die Welttitelkämpfe im September (23. bis 30.9.) auszulassen und stattdessen bei den Europameisterschaften im schottischen Glasgow (5. bis 12. August) zu starten. Degenkolb: "Möglich, dass ich zur EM fahre, weil die WM auf so einem Kurs wenig Sinn für mich macht."

+++

Marco Haller (Katusha-Alpecin) muss eine längere Zwangspause einlegen. Wie Alpecin-Vertreter Jörg Ludewig in der Live-Übertragung der Tour of the Alps auf Eurosport erzählte, hat sich der Österreicher aus dem Sprintzug von Marcel Kittel im Training die Kniescheibe gebrochen. Haller sei bei einer Ausfahrt mit einem Freund ohne Selbstverschulden in einen Unfall verwickelt worden und habe sich dabei verletzt, so Ludewig.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)