Kroatien-Rundfahrt, Castilla y Leon

Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. April

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. April"
Heute steht der vorletzte Tag der Kroatien-Rundfahrt an. | Foto: Cor Vos

21.04.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Kroatien-Rundfahrt (2.HC), 5. Etappe - 147 Kilometer
Die 147 Kilometer lange vorletzte Etappe bietet eine letzte Gelegenheit, Kanstantsin Siutsou (Bahrain-Merida) von der Spitze der Gesamtwertung zu verdrängen. Nach dem Start in Rabac müssen vier kategorisierte Anstiege gemeistert werden, der letzte endet an der Bergankunft am Poklon-Pass. Der Anstieg der 1. Kategorie ist 15 Kilometer lang und im Schnitt 5,5 Prozent steil. Hier wird sicherlich Pieter Weening (Roompt), Siutsous schärfster Rivale im Gesamtklassement, in die Offensive gehen.

Zur Startliste:

Vuelta a Castilla y Leon (2.1), 2. Etappe - 187 Kilometer
Mit nur drei Bergwertungen der 3. Kategorie ist das zweite Teilstück das leichteste der dreitägigen Rundfahrt. Alles ist also für einen Massensprint gerichtet, in dem in Palencia Auftaktsieger und Spitzenreiter Carlos Barbero (Movistar), Mauro Finetto (Delko Marseille) und Jon Aberasturi (Euskadi) favorisiert sind.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)