Ergebnismeldung 101. Giro d´Italia

Nur Mohoric stärker als Denz, Chaves abgehängt

Foto zu dem Text "Nur Mohoric stärker als Denz, Chaves abgehängt"
Matej Mohoric (Bahrain - Merida, re.) gewinnt die 10. Giro-Etappe im Sprint vor Niceo Denz (AG2R). | Foto: Cor Vos

15.05.2018  |  (rsn) - Nico Denz (AG2R) hat am längsten Tag des 101. Giro d’Italia nur knapp den bisher größten Erfolg seiner Karriere verpasst. Der 24-Jährige aus Albbruck in Baden-Württemberg musste sich nach 244 Kilometern nach Gualdo Tadino im Sprint eines Ausreißerduos dem Slowenen Matej Mohoric (Bahrain - Merida) geschlagen geben. 34 Sekunden dahinter sicherte sich der Ire Sam Bennett (Bora - hansgrohe) im Sprint des Hauptfeldes den dritten Platz vor dem Italiener Enrico Battaglin (LottoNL - Jumbo).

"Natürlich bin ich enttäuscht, aber immerhin bin ich Zweiter geworden. Das heute war eine Etappe weder für Sprinter noch für Kletterer. Es ist extrem schade, aber der Stärkere hat gewonnen“, sagte Denz in einer ersten Reaktion im Ziel zu radsport-news.com

Simon Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte souverän sein Rosa Trikot, dafür verlor sein Teamkollege Esteban Chaves schon kurz nach dem Start am ersten Berg des Tages den Anschluss an das Feld und büßte seinen zweiten Platz im Gesamtklassement ein. Dafür rückte Titelverteidiger Tom Dumoulin (Sunweb) wieder auf den zweiten Platz vor.

Yates konnte seine Führung gegenüber dem Niederländer sogar auf 41 Sekunden ausbauen, nachdem er den zweiten Zwischensprint vor Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) gewonnen hatte. Der Franzose rückte auf Rang drei vor und hat nunmehr 46 Sekunden Rückstand aufweist. Chaves kam im zweiten Feld mit mehr als 25 Minuten Rückstand an und fiel im Gesamtklassement aussichtslos zurück.

Keine Veränderungen gab es an der Spitze der Sonderwertungen. Elia Viviani (Quick-Step Floors) bleibt punktbester Fahrer, Yates steht weiter an der Spitze der Bergwertung, der Ecuadorianer Richard Carapaz (Movistar) trägt auch morgen das Weiße Trikot des besten Jungprofis.

Tageswertung:
1. Matej Mohoric (Bahrain - Merida)
2. Nico Denz (AG2R) s.t.
3. Sam Bennett (Bora - hansgrohe) +0:34
4. Enrico Battaglin (LottoNL - Jumbo) s.t
5. Davide Ballerini (Androni-Sidermec)
6. Mads Würtz Schmidt (Katusha-Alpecin)
7. Francesco Gavazzi (Androni-Sidermec)
8. Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo)
9. Gianluca Brambilla (Trek-Segafredo)
10. José Gonçalves (Katusha-Alpecin)

Gesamtwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) + 0:41
3. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) + 0:46
4. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) +1:00
5. Richard Carapaz (Movistar) +1:23
6. George Bennett (LottoNL-Jumbo) +1:36
7. Rohan Dennis (BMC) +2:08
8. Pello Bilbao (Astana) s.t.
9. Michael Woods (EF-Drapac) +2:28
10.Chris Froome (Sky) +2:30

Später mehr

Punktewertung:
1. Elia Viviani (Quick-Step Floors)

Bergwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)

Nachwuchswertung:
1. Richard Carapaz (Movistar)

Teamwertung:
1. Mitchelton-Scott

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)