Niederländer gewinnt 1. Etappe der Tour des Fjords

Jakobsen im Bergaufsprint wie bei Nokere Koerse nicht zu schlagen

Foto zu dem Text "Jakobsen im Bergaufsprint wie bei Nokere Koerse nicht zu schlagen"
Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors) bei seinem Sieg bei Nokere Koerse. | Foto: Cor Vos

22.05.2018  | 

(rsn) - Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors) hat den Auftakt der Tour des Fjords (2.HC) gewonnen. Der Niederländer setzte sich nach 203 Kilometern von Lindesnes nach Grimstad im Bergaufsprint gegen seine Landsleute Moreno Hofland (Lotto Soudal) und Timo Roosen (LottoNL-Jumbo) durch und übernahm mit seinem dritten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Der Norwegische Meister Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) wurde hinter seinem Landsmann Amund Grondahl Jansen (LottoNL-Jumbo) Fünfter, der Schweizer Michael Albasini (Mitchelton-Scott) überquerte als Achter den Zielstrich.

"Am Ende nahm ich mir das Hinterrad von Boasson Hagen, zogen 100 Meter vor dem Ziel an ihm vorbei und konnte die Arme zum Jubel hochreißen", schilderte Jakobsen das Finale.

Überschattet wurde der Schlusskilometer von einem Sturz auf den letzten 500 Metern, als unter anderem Mitfavorit Sondre Holst Enger (Israel Cycling Academy) zu Boden ging.


Direkt nach dem Start hatte sich eine fünf Fahrer starke Spitzengruppe um den Spanier Carlos Verona (Mitchelton-Scott) formiert, die sich einen Maximalvorsprung von 2:30 Minuten herausfahren konnten. Die Nachführarbeit des belgischen Quick-Step Floor Teams sorgte dafür, dass die Ausreißer nie eine reelle Chance auf den Tagessieg hatten und acht Kilometer vor dem Ziel Verona und Co wieder gestellt waren.

Danach ebneten die Sprinterteams ihren schnellen Männern das Terrain. Auf den letzten 500 Metern ging es noch einmal mit knapp fünf Prozent bergauf, was Jakobsen in die Karten spielte. In einem ähnlichen Schlussanstieg, damals nur über Kopfsteinpflaster, war er im März auch bei Nokere Koerse erfolgreich gewesen. Für Quick-Step Floors war es bereits der 34. Saisonsieg.

Tageswertung:
1. Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors)
2. Moreno Hofland (Lotto Soudal) s.t.
3. Timo Roosen (LottoNL-Jumbo)

Gesamtwertung:
1. Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors)
2. Moreno Hofland (Lotto Soudal) +0:04
3. Frantisek Sisr (CCC Sprandi) +0:05



RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)