Schweizer gewinnt 2. Etappe der Tour des Fjords

Albasini feiert in Norwegen eine Premiere

Foto zu dem Text "Albasini feiert in Norwegen eine Premiere"
Michael Albasini (Mitchelton-Scott) bei seinem Sieg auf der 2. Etappe der Tour des Fjords | Foto: Cor Vos

23.05.2018  |  (rsn) – Michael Albasini (Mitchelton-Scott) hat auf der 2. Etappe der Tour des Fjords (2.HC) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Schweizer setzte sich nach 191 Kilometern von Risor nach Kristiansand im Sprint eines deutlich reduzierten Feldes vor dem Niederländer Pim Ligthart (Roompot) und dem Norweger Kristoffer Halvorsen (Sky) durch.

Auftaktsieger Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors) kam auf Rang acht ins Ziel und verteidigte damit seine Führung vor dem nun zeitgleichen Albasini. Der Österreicher Michael Gogl (Trek-Segafredo) ist aktuell Fünfter.

"Letzte Woche im Training habe ich mich noch etwas müde gefühlt und wusste nicht wie es hier für mich laufen würde. Insgesamt hatte ich ein schwieriges Frühjahr, so ein Sieg fühlt sich dann umso besser an. Ich konnte endlich zeigen, dass ich noch nicht zu alt bin", meinte Albasini mit einem Augenzwinkern.

Kurz nach dem Start hatte sich Gogl mit zwei Begleitern vom Feld gelöst und einen Maximalvorsprung von drei Minuten herausgefahren. Das von Quick-Step Floors kontrollierte Feld hatte jedoch alles im Griff und stellte das Trio bereits 45 Kilometer vor dem Ziel. Weitere Angriffe vereitelte Quick-Step zunächst.

Erst als fünf Kilometer vor dem Ziel an der letzten kleinen Steigung des Tages zehn Fahrer um Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) davonzogen, wurde es nochmals kritisch für Jakobsen. Doch dann wurde auch dieser Ausreißversuch vereitelt und es kam wie bereits am Dienstag zur Sprintentscheidung der noch rund 50-köpfigen Gruppe. Dabei hatte Albasini die schnellsten Beine und feierte erstmals in seiner Karriere einen Sieg in Norwegen.

Tageswertung:
1. Michael Albasini (Mitchelton-Scott)
2. Pim Ligthart (Roompot) s.t.
3. Kristoffer Halvorsen (Sky)
4. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)
5. Amund Grondahl Jansen (LottoNL-Jumbo)

Gesamtwertung:
1. Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors)
2. Michael Albasini (Mitchelton-Scott) s.t.
3. Pim Ligthart (Roompot) +0:04
4. Frantisek Sisr (CCC Sprandi) +0:05
5. Michael Gogl (Trek-Segafredo) s.t.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour 2018 (2.2, EST)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)