Mitchelton-Scott rückt auf Rang 2 vor

Quick-Step Floors feiert souveränen Sieg bei Hammer Limburg

Foto zu dem Text "Quick-Step Floors feiert souveränen Sieg bei Hammer Limburg"
Quick-Step Floors hat das Hammer Limburg gewonnen. | Foto: Cor Vos

03.06.2018  |  (rsn) - Nachdem sich die belgische Quick-Step Floors-Mannschaft im Hammer Climb und Hammer Sprint am Freitag und Samstag die Führung beim zweiten Event der Hammer Series 2018 in Limburg gesichert hatte, brachten Philippe Gilbert und Co. den Sieg für ihren Rennstall im Hammer Chase nach Hause.

In der mit fünfköpfigen Teams ausgetragenen Mannschaftsverfolgung auf der Straße verteidigten die Belgier ihren Vorsprung und konnten auf der Zielgerade im Tom Dumoulin Bike Park von Sittard bereits gemeinsam jubeln und in breiter Formation über den Zielstrich rollen. Dadurch kam Mitchelton-Scott noch auf 36 Sekunden an die Sieger heran, die mit Vollgas bis zum Schluss aber wohl mit rund einer Minute Vorsprung gewonnen hätten.

"Wir sind vorne gestartet und sind auf Nummer sicher gegangen - nicht zu schnell am Anfang", erklärte Gilbert im Sieger-Interview. "Wir wussten, dass auf diese Weise andere näher kommen würden, aber es war besser, als wenn man platzt."

Nach dem Samstag war Bahrain-Merida noch am nächsten an Quick-Step Floors dran. Doch die Männer in Rot konnten im Verfolgungsrennen nicht mithalten und fielen auf Rang vier zurück - überholt von den zuvor viertplatzierten Australiern von Mitchelton-Scott, die vergangene Woche in Stavanger gewonnen hatten, und den Niederländern von LottoNL-Jumbo.

Dahinter entwickelte sich ein enger Dreikampf, in dem Sky, Bora-hansgrohe und BMC auf der Zielgeraden im Pulk um Rang fünf sprinteten - mit dem besseren Ende für BMC. Sky wurde Sechster, Bora-hansgrohe Siebter.

Nach zwei von drei Events der Hammer Series führt Mitchelton-Scott weiterhin die Gesamtwertung an. Das Finale findet am Wochenende des 14. Oktober in Hong Kong statt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour 2018 (2.2, EST)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)