Alaphilippe stürmt zum Sieg im Vercors

Die Höhepunkte der 4. Etappe beim Critérium du Dauphiné im Video

Foto zu dem Text "Die Höhepunkte der 4. Etappe beim Critérium du Dauphiné im Video"
Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) auf dem Weg zum Sieg in Lans-en-Vercors. | Foto: Cor Vos

07.06.2018  |  (rsn) - Lange sah es aus, als könne Dario Cataldo (Astana) in Lans-en-Vercors auf der ersten Bergetappe des Critérium du Dauphiné einen Solo-Sieg feiern. Doch auf den letzten 300 Metern stürmten Daniel Martin (UAE Team Emirates), Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors), Geraint Thomas (Sky) und Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) am Italiener vorbei, um den Tagessieg doch noch wegzuschnappen und unter sich auszumachen - mit dem besten Ende für den endschnellen Alaphilippe. Die 181 Kilometer lange 4. Etappe führte nach einer rasend schnellen Anfangsphase über den ersten Ehrenkategorie-Anstieg der Rundfahrt, den Col du Mont Noir, und durch einen heftigen Regenguss auf den letzten 30 Kilometern, bevor es im Ziel wieder trocken war. Sehen Sie hier die englischsprachigen Highlights des Tages:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)