Niederländer gewinnt 4. Paris - Chauny

Sinkeldam erstmals für Groupama-FDJ ganz vorn

Foto zu dem Text "Sinkeldam erstmals für Groupama-FDJ ganz vorn"
Ramon Sinkeldam (Groupama-FDJ) hat das 4. Paris - Chauny gewonnen. | Foto: Cor Vos

24.06.2018  |  (rsn) - Ramon Sinkeldam hat erstmals im Trikot der Equipe Groupama-FDJ einen Sieg eingefahren. Der Niederländische Meister entschied am Sonntag in Frankreich die 4. Auflage des Eintagesrennens Paris - Chauny für sich und ließ dabei nach 198 Kilometern im Sprint einer 15-köpfigen Spitzengruppe den Neuseeländer Dion Smith (Wanty - Groupe Gobert) und den Franzosen Quentin Jauregui (AG2R) hinter sich.

"Das war Vollgas den ganzen Tag und Wind von vorne, aber wir haben in der Spitzengruppe gut zusammengearbeitet. Man gewinnt nicht jeden Tag im nationalen Meistertrikot, und das macht es noch spezieller. Es ist zwar ein kleines Rennen, aber es ist sehr schwer zu gewinnen. Alle waren am Ende erschöpft und auch ich hatte Krämpfe“, sagte der 29-jährige Niederländer, der zum Saisonende 2017 von Sunweb zu Groupama-FDJ gewechselt war.

Bester deutscher Starter war Alex Krieger (Leopard) auf Rang 20, drei Positionen hinter dem Titelverteidiger Thomas Boudat (Direct Energie). Der Luxemburger Pit Schlechter (Leopard) wurde Elfter. Keine Rolle spielte der zuletzt formverbesserte Nacer Bouhanni (Cofidis) auf Rang 66.

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour de l´Eurométropole (1.HC, BEL)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)