“Erfolgreicher als erhofft“

Bora-hansgrohe verlängert auch mit zweitem Titelsponsor

Foto zu dem Text "Bora-hansgrohe verlängert auch mit zweitem Titelsponsor"
Pressekonferenz von Bora-hansgrohe vor dem Auftakt der 105. Tour de France | Foto: BORA - hansgrohe / VeloImages

06.07.2018  |  (rsn) - Das deutsche Bora-hansgrohe-Team kann nun mittelfristig mit beiden Titelsponsoren planen. Im Rahmen der Pressekonferenz zum Auftakt der 105. Tour de France gab der Rennstall nun auch die Verlängerung des Sponsorings von hansgrohe bekannt, nachdem bereits im April der erste Namensponsor Bora sein Engagement bis 2021 zugesichert hatte. Nunmehr zog der in Schiltach/Baden-Württemberg beheimatete Hersteller sanitärtechnischer Produkte nach.

"Es ist immer sehr schön, und auch etwas Besonderes, im Rahmen einer Pressekonferenz solche positiven Nachrichten zu verkünden. Für unser Team ist es eine Bestätigung der harten Arbeit, die wir täglich investieren“, kommentierte Team-Manager Ralph Denk die neue Vereinbarung, die bis Ende 2020 gilt.

"Wir freuen wir uns, die Verlängerung unserer Sponsorenbeziehung bekannt zu geben und damit der Mannschaft und ihrem Management erneut unser Vertrauen auszusprechen. Unser Sponsoring hat sich als erfolgreicher erwiesen, als wir ursprünglich gehofft hatten“, wurde Philippe Harinck, Projektmanager Sponsoring der Hansgrohe Group, in einer Pressemitteilung des Teams zitiert.

Das Unternehmen war zur Saison 2017 als zweiter Hauptsponsor beim Rennstall aus Raubling eingestiegen, der seitdem zudem mit einer WorldTour-Lizenz ausgestattet ist.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)