Ergebnismeldung 105. Tour de France

BMC gewinnt Teamzeitfahren, Van Avermaet in Gelb

Foto zu dem Text "BMC gewinnt Teamzeitfahren, Van Avermaet in Gelb"
BMC gewinnt das Teamzeitfahren der 105. Tour de France. | Foto: Cor Vos

09.07.2018  |  (rsn) - BMC hat auf der 3. Etappe der Tour de France zugeschlagen und das 35,5 Kilometer lange Teamzeitfahren von Cholet für sich entschieden. Richie Porte und seine Mannschaftskollegen benötigten für den welligen Parcours 38:46 Minuten und waren damit vier Sekunden schneller als Team Sky mit Titelverteidiger Chris Froome. Rang drei ging mit sieben Sekunden Rückstand an Quick-Step Floors mit dem Luxemburger Bob Jungels, gefolgt von Mitchelton-Scott (+0:09) mit Adam Yates sowie Sunweb (+0:11) mit dem Giro-Zweiten Tom Dumoulin.

"Wir haben einiges an Zeit auf einige der anderen Klassementfahrer gut gemacht. Es ist noch ein weiter Weg, sechs hektische Tage und dann die Berge", meinte BMC-Profi Porte.

Weltmeister Peter Sagan musste nach nur einem Tag das Gelbe Trikot wieder abgeben. Seine als letzte gestartete Mannschaft Bora-hansgrohe kam mit 50 Sekunden Rückstand ins Ziel und wurde hinter EF-Drapac Siebte.

Neuer Träger des Gelben Trikots ist der Belgier Greg Van Avermaet, der als erster der BMC-Profis in Cholet über die Ziellinie jagte. Zeitgleich auf Rang zwei folgt sein Teamkollege Tejay van Garderen, Dritter ist mit drei Sekunden Rückstand Geraint Thomas (Sky). Mit Bob Jungels (Quick-Step Floors) auf Rang fünf, Tom Dumoulin (Sunweb) auf Platz sieben und Rigoberto Uran (EF Drapac) auf Position zehn konnten sich drei weitere der Favoriten auf Gelb in die Top Ten vorschieben.

Sagan liegt weiterhin an der Spitze der Punktewertung, auch in der Bergwertung gab es keine Änderungen. Der Neuseeländer Dion Smith (Wanty-Groupe Gobert) trägt auch morgen das Bergtrikot. Neuer Führender in der Nachwuchswertung ist der Däne Sören Kragh Andersen (Sunweb). Bestes Team bleibt Quick-Step Floors.

Tageswertung:
1. BMC 38:46
2. Sky +0:04
3. Quick-Step Floors +0:07
4. Mitchelton-Scott +0:09
5. Sunweb +0:11
6. EF - Drapac +0:34
7. Bora-hansgrohe +0:50 8. Astana +0:51
9. Katusha-Alpecin +0:52
10. Movistar +0:53
11. Bahrain-Merida +1:05
12. AG2R - La Mondiale +1:15
13. LottoNL-Jumbo s.t.
14. Trek-Segafredo +1:16
15. UAE Team Emirats +1:38
16. Groupama -FDJ +1:41
17. Fortuneo - Samsic +1:46
18. Direct Energie +1:51
19. Lotto Soudal +1:51
20. Dimension Data +1:52
21. Wanty-Groupe Gobert +2:21
22. Cofidis +3:23

Gesamtwertung:
1. Greg Van Avermaet (BMC)
2. Tejay Van Garderen (BMC) s.t.
3. Geraint Thomas (Sky) +0:03
4. Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) +0:05
5. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +0:07
6. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) s.t.
7. Tom Dumoulin (Sunweb) +0:11
8. Sören Kragh Andersen (Sunweb) s.t.
9. Michael Matthews (Sunweb) s.t.
10. Rigoberto Uran (EF Drapac) +0:35

Punktewertung:
1. Peter Sagan (Bora-hansgrohe)

Bergwertung:
1. Dion Smith (Wanty-Groupe Gobert)

Nachwuchswertung:
1. Sören Kragh Andersen (Sunweb)

Teamwertung:
1. Quick-Step Floors


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine