Dafür gewinnt Teamkollege Hirschi die Königsetappe

Tour Alsace: Stork muss Führungstrikot wieder abgeben

Foto zu dem Text "Tour Alsace: Stork muss Führungstrikot wieder abgeben"
Florian Stork (Sunweb Development) | Foto: Cor Vos

04.08.2018  |  (rsn) - Florian Stork (Sunweb Development) hat nach nur einem Tag seine Gesamtführung bei der Tour Alsace (2.2) wieder abgeben müssen. Im Finale der 165 Kilometer langen Königsetappe mit Ziel am Col du Calvaire (1. Kategorie) konnte der Deutsche im Finale nicht mit den Besten mithalten. Neuer Spitzenreiter ist der Franzose Geoffroy Bouchard, der mit einer Sekunde Rückstand auf Stork in die Etappe gegangen war, nachdem er am Vortag die Etappe zur Planche des Belles Filles gewonnen hatte.

Dennoch konnte das Sunweb Development-Team etwas Zählbares von der zweiten Bergankunft in Folge mitnehmen. Denn der Schweizer Marc Hirschi sicherte sich den Tagessieg und feierte damit seinen vierten Saisonerfolg. Hinter Bouchard, der Tageszweiter wurde, komplettierte der US-Amerikaner Branden McNulty das Tagespodium. Stork wurde noch guter Neunter. 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine