Bouchard gewinnt Tour Alsace vor Hirschi

Mäder hat zum Abschluss den größten Siegeswillen, Franz Dritter

Foto zu dem Text "Mäder hat zum Abschluss den größten Siegeswillen, Franz Dritter"
Marc Hirschi (Development Team Sunweb) | Foto: Team Sunweb

05.08.2018  |  (rsn) - Gino Mäder (Nationalteam Schweiz) hat den Abschluss der Tour alsace gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich nach 145 Kilometern in Dannemarie aus einer 18 Fahrer starken Ausreißergruppe vor dem Tschechen Josef Cerny (Elkov) durch und fuhr damit seinen zweiten Saisonsieg ein. Als bester Deutscher belegte Marcel Franz (Nationalteam) Rang drei, gefolgt von seinem Landsmann Manuel Porzner (Team Tirol).

"Ich glaube ich bin der Fahrer, der heute den Sieg am meisten wollte, das gab den Ausschlag", sagte Mäder im Ziel zu Directvelo.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen mehr. Der 26-jährige Franzose Geoffroy Bouchard, den AG2R als Stagiarie verpflichtet hat, gewann die Rundfahrt mit 22 Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Marc Hirschi (Sunweb Development), der am Samstag die Königsetappe für sich entschieden hatte.

Rang drei ging an Brandon McNulty (USA/+0:27). Bester Deutscher war Florian Stork (Sunweb Development), der mit 1:12 Minuten Rückstand Ranf fünf belegte. Zwischenzeitlich hatte Stork für einen Tag das Führungstrikot getragen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine