EM: Zweiter hinter Doppel-Weltmeister Hoogland

“Total zufrieden“ - Bötticher holt in Glasgow Silber im Sprint

Foto zu dem Text "“Total zufrieden“ - Bötticher holt in Glasgow Silber im Sprint"
Stefan Bötticher (li.) hat bei den European Championships in Glasgow die Silbermedaille gewonnen. | Foto: Cor Vos

07.08.2018  | 

(rsn) - Stefan Bötticher hat bei den European Championships in Glasgow die Silbermedaille gewonnen. Der Chemnitzer unterlag am Montagabend im Chris-Hoy-Velodrome dem niederländischen Doppel-Weltmeister Jeffrey Hoogland in zwei Läufen. "Mein Ziel waren hier die Top acht, deshalb bin ich total zufrieden", meinte Bötticher.

Auf der Bahn von Glasgow fuhren die Weltmeister Roger Kluge / Theo Reinhardt in einem begeisternden Zweier-Mannschaftsrennen gleichfalls auf Platz zwei. Mit 49 Punkten reichte es für die beiden Weltmeister im Madison-Rennen vor 4000 Zuschauern hinter dem belgischen Duo Robbe Ghys und Kenny de Ketele (60 Punkte) zu Silber. Bötticher setzte am Abend die beeindruckenden Auftritte der Bahnradsportler fort.

Da auch Miriam Welte im 500-Meter-Zeitfahren Bronze holte, kommt das Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) bereits auf zehn Medaillen (2/4/4) und hat damit den größten Anteil an der deutschen EM-Ausbeute in Glasgow, die bisher 17 Mal Edelmetall (5/6/6) aufweist.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine