Titelverteidiger Sunweb führt vorläufige Startliste an

WM-Teamzeitfahren mit zwölf Erstdivisionären

Foto zu dem Text "WM-Teamzeitfahren mit zwölf Erstdivisionären"
Team Sunweb im WM-Mannschaftszeitfahren von Bergen | Foto: Cor Vos

07.08.2018  |  (rsn) - 12 der 18 WorldTour-Teams werden zum Auftakt der Straßen-Weltmeisterschaften am 23. September in Ötztal zum Mannschaftszeitfahren antreten, das über 62 Kilometer bis nach Innsbruck führt. Das gab die UCI am Dienstag bekannt.

Angeführt wird die Startliste vom Titelverteidiger Sunweb sowie den letztjährigen weiteren Medaillengewinnern BMC und Sky. Auch Bora-hansgrohe, neben Sunweb der zweite deutsche Erstdivisionär, wird im kollektiven Kampf gegen die Uhr antreten.

Von den österreichischen Continental-Mannschaften, die allesamt Startplätze sicher haben, bestätigten bisher das Tirol Cycling Team, das Team Felbermayr-Simplon Wels und das Hrinkow Advarics Cycleang Team ihre Teilnahme. Die restlichen drei Mannschaften können sich noch bis 20. August anmelden. Die vollständige Liste aller teilnehmenden Teams wird, basierend auf dem UCI-Qualifikationssystem, allerdings schon am 15. August bekannt gegeben.

Die Einladungen für das Teamzeitfahren der Frauen der Damen gehen an die 15 besten UCI- Rennställe. Die endgültige Entscheidung wird nach der offiziellen Rangliste mit Stand vom 12. August getroffen. In die Qualifikation fließt noch auch das tags zuvor in Schweden stattfindende Crescent Vårgårda-Teamzeitfahren ein.

In diesem Jahr werden letztmals WM-Teamzeitfahren stattfinden. Die Disziplin war von der UCI erst 2012 eingeführt worden, stieß in den vergangenen Jahren - unter anderem aus Kostengründen - allerdings auf immer weniger Resonanz. Wie es heißt, bespricht die UCI derzeit gemeinsam mit Interessenvertretern alternative Optionen. Geplant ist, zur Straßen-WM 2019, die im englischen Yorkshire stattfinden wird, ein neues Format für nationale Verbände einzuführen.

<

b>Die Männer-Teams (vorläufige Startliste): AG2R La Mondiale, Astana Pro Team, BMC Racing Team, Bora – hansgrohe, Quick-Step Floors, Mitchelton-Scott, Movistar Team, Team Katusha Alpecin, Team Sunweb, Team Sky, Trek Segafredo, Team Lotto NL-Jumbo, Tirol Cycling Team, Team Felbermayr-Simplon Wels, Hrinkow Advarics Cycleang Team

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine