Ruanda-Rundfahrt

Hellmann gewinnt nach perfekter Teamtaktik die Königsetappe

Foto zu dem Text "Hellmann gewinnt nach perfekter Teamtaktik die Königsetappe"
Julian Hellmann (Embrace the World) | Foto: Embrace the World

07.08.2018  |  (rsn) - Julian Hellmann (Embrace the World) auf der Königsetappe der Ruanda-Rundfahrt (2.2) seinen ersten Saisonsieg in einem UCI-Rennen gefeiert. Der 27-Jährige setzte sich nach 200 Kilometern und 4600 Höhenmetern in Musanze mit acht Sekunden Vorsprung auf den Spanier David Lozano (NovoNordisk) und den Südafrikaner Calvin Beneke durch.

Platz vier ging an den Schweizer Jonas Döring (Akros-Renfer SA), der sich in der Gesamtwertung auf Rang fünf verbesserte. Hier führt weiterhin der Lokalmatador Samuel Mugisha (Dimension Data for Qhubeka).

Hellmann fuhr gemeinsam mit seinen Teamkollegen Timothy Rugg und Dan Craven ab Kilometer zehn in der 23 Fahrer starken Ausreißergruppe des Tages. Während seine beiden Teamkollegen für ihn das Tempo hoch hielten, attackierte Hellmann im Finale. "Perfekt. Unsere Teamtaktik ist voll aufgegangen"; freute sich Teamchef Micha Glowatzki gegenüber radsport-news.com.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)