Doppelschlag bei Czech Cycling Tour

Zoidl jubelt nach 77-Kilometer-Solo und holt sich Gelbes Trikot

Foto zu dem Text "Zoidl jubelt nach 77-Kilometer-Solo und holt sich Gelbes Trikot"
Riccardo Zoidl (Felbermayr-Simplon-Wels) | Foto: Reinhard Eisenbauer/EXPA

10.08.2018  |  (rsn) - Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon Wels) hat die 2. Etappe der Czech Cycling Tour (2.1) als Solist gewonnen und von Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe) das Gelbe Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Der Österreicher schüttelte auf dem 198 Kilometer langen Teilstück mit Ziel in Frydek-Mistek 77 Kilometer vor dem Ziel Sebastian Baldauf (WSA Pushbikers) und Teamkollege Daniel Lehner ab und feierte ungefährdet seinen zweiten Saionsieg.

Den Sprint des Feldes mit zwei Minuten Rückstand gewann der Italiener Filippo Fortin, der den Doppelerfolg von Felbermayr perfekt machte. Das Podium komplettierte der Tscheche Frantisek Sisr (CCC Sprandi).„Gelbes Trikot, Punktetrikot, Bergtrikot, Etappen-Doppelsieg - das war heute eine sensationelle Leistung unserer Fahrer“, fehlten Felbermayr-Sportdirektor Andreas Grossek fast die Worte.

In der Gesamtwertung belegt das deutsche Bora-hansgrohe-Duo Pfingsten und Andreas Schillinger die Plätze zwei und drei.

Nach vielen vergeblichen Ausreißversuchen in der Anfangsphase setzten sich  Zoidl, Lehner und Baldauf vom Feld ab und fuhren sich einen Maximalvorsprung von über fünf Minuten heraus. Im Feld versuchten bei einsetzendem Regen Bora-hansgrohe und CCC Sprandi, die Ausreißer noch zu stellen, ihr Bemühen war aber vergeblich. Zehn Kilometer vor dem Ziel hatte Zoidl noch einen Vorsprung von vier Minuten auf das Feld und fuhr am Ende mit zwei Minuten Vorsprung souverän den Tagessieg ein.

Tageswertung:
1. Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon Wels)
2. Filippo Fortin (Felbermayr Simplon Wels) +2:00
3. Frantisek Sisr (CCC Sprandi) s.t.
4. Marceli Boguslawski (Wibatech)
5. Paolo Toto (Sangemini)

Gesamtwertung:
1. Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon Wels)
2. Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe)
3. Andreas Schillinger (Bora-hansgrohe)

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine