Transfermarkt

Bak schließt sich Dimension Data an, Frankiny zu Groupama-FDJ

Foto zu dem Text "Bak schließt sich Dimension Data an, Frankiny zu Groupama-FDJ"
Lars Bak (Lotto Soudal)| Foto: Cor Vos

20.08.2018  |  (rsn) – Nach sieben Jahren bei Lotto Soudal verlässt Lars Bak den belgischen Rennstall und schließt sich zur Saison 2019 Dimension Data an. Beim südafrikanischen Team unterschrieb der 38-Jährige einen Einjahresvertrag. Der Däne gehörte zum Sprintzug von André Greipel. Baks letzte Siege datieren aus dem Jahr 2012, als er eine Etappe des Giro d`Italia gewann und den GP Fourmies zu seinen Gunsten entschied.

+++

Kilian Frankiny folgt seinem Teamkollegen und Landsmann Stefan Küng und wechselt zur Saison 2019 von BMC zur französischen Equipe Groupama-FDJ. Wie der Rennstall von Manager Marc Madiot am Montag bestätigte, einigte man sich mit dem 24-jährigen Schweizer auf einen Vertrag mit zweijähriger Laufzeit. Kletterspezialist Frankiny, der 2016 die schwere Aosta-Rundfahrt gewann, soll künftig vor allem Kapitän Thibaut Pinot in den großen Rundfahrten unterstützen, aber auch in den kleineren seine Freiheiten erhalten. Er ist nach Steve Morabito, Sébastien Reichenbach sowie Küng der vierte Schweizer Profi, der für Groupama-FDJ fahren wird. Quick-Step Floors hat sich für weitere zwei Jahre die Dienste eines "Schlüsselfahrers“ gesichert.

+++

Wie das belgische Team am Montag mitteilte, einigte man sich mit Yves Lampaert auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2020. Der Belgische Meister wechselte 2015 vom Zweitdivisionär Topsport Vlaanderen zu Quick-Step-Floors und entwickelte sich dort zu einem der weltbesten Klassikerspezialisten. Der Durchbruch gelang Lampaert im vergangenen Jahr, als er Dwars Door Vlaanderen gewann - wo er 2018 die Titelverteidigung feiern konnte - sowie einen Etappensieg bei der Vuelta a Espana holte. Zudem wurde er damals im Sommer Belgischer Zeitfahrmeister. "Ich werde mich auf die Klassiker fokussieren und will mich da verbessern. Ich hoffe, einige große Sachen zeigen zu können. Zudem will ich mich auf die GrandTours konzentrieren. Dieses Jahr absolvierte ich meine erste Tour de France, was eine fantastische Erfahrung war. Das hat mir Hunger auf mehr gemacht“, wurde der 27-jährige Lampaert von seinem Team zitiert.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine