Vuelta a Espana

Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. August

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. August"
Die Vuelta a Espana | Foto: Cor Vos

27.08.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 3. Etappe - 178 Kilometer
Wollen die Sprinter bei der Spanien-Rundfahrt erstmals zum Zug kommen, dann müssen sie vor allem in der Anfangsphase Schwerstarbeit verrichten. 25 Kilometer nach dem Start in Mijas geht es in den ersten Kategorie-1-Berg der Rundfahrt und auch danach führt die Strecke über welliges Terrain. Ideale Bedingungen für eine Ausreißergruppe. Allerdings sind die letzten 35 Kilometer nach Alhaurin de la Torre relativ flach, so dass nach 178 Kilometern auch Sprinter wie Peter Sagan (Bora-hansgrohe) oder Elia Viviani (Quick-Step Floors) jubeln können. Das Rote Trikot von Michal Kwiatkowski (Sky) dürfte nicht in Gefahr geraten.

Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine