Vuelta a Espana, Brussel Classic

Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. September"
Die Vuelta a Espana | Foto: Cor Vos

01.09.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 8. Etappe - 195 Kilometer
Mit nur einer Bergwertung der 3. Kategorie etwa zur Rennhälfte ist das achte Teilstück der Spanien-Rundfahrt auf dem Papier eigentlich eine Angelegenheit für die Sprinter. Allerdings geht es die letzten fünf Kilometer wieder stetig bergauf ins Ziel in Almaden, so dass die Ankunft wieder eher etwas für Fahrer wie Peter Sagan (Bora-hansgrohe) oder Alejandro Valverde (Movistar) ist. Rudy Molard (Groupama-FDJ) wird wohl ein letztes Mal sein Rotes Trikot verteidigen können

Zur Startliste:

Brussels Classic (1.HC) - 201 Kilometer
Das belgische Eintagesrennen führt über 201 Kilometer rund um Brüssel. Die erste Rennhälfte ist recht anspruchsvoll, allerdings steht der letzte der 13 Anstiege bereits 40 Kilometer vor dem Ziel an, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass es wie in den vergangenen Jahren auch wieder zu einem Massensprint kommen wird. Zu den Favoriten zählen Titelverteidiger Arnaud Demare (Groupama-FDJ), die beiden Deutschen Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) und John Degenkolb (Trek-Segafredo), der Norweger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) sowie der Niederländer Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors).

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)