Als Helfer für Dumoulin

Roche bestätigt Gerüchte: Ire fährt künftig für Sunweb

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Roche bestätigt Gerüchte: Ire fährt künftig für Sunweb"
Nicolas Roche (BMC, rechts) und sein Vater Stephen Roche. | Foto: Cor Vos

05.09.2018  |  (rsn) - Schon seit einiger Zeit machte das Gerücht in den niederländischen Medien die Runde, nun hat Nicolas Roche es gegenüber AD.nl bestätigt: Der Ire wird im kommenden Jahr für das Team Sunweb an den Start gehen, um Tom Dumoulin dabei zu unterstützen, die Tour de France zu gewinnen. "Ich denke, das ist ein sehr guter Wechsel für mich", sagte er AD.nl. "Ich freue mich sehr, in ein Team zu kommen, das sehr gut organisiert und strukturiert ist und große Ziele hat."

Roche, der aktuell für BMC bei der Vuelta unterwegs ist, wird zu Tour-de-France-Beginn 2019 35 Jahre alt und sieht sich nun auch in einer Mentoren-Rolle. Er sei froh, seine Erfahrung an die vielen jungen Fahrer bei Sunweb weitergeben zu können. Das Wichtigste sei aber die Unterstützung von Dumoulin auf dem Weg zum Tour-Sieg, den der Ire für möglich hält.

"Ich glaube in den letzten Jahren hat er gezeigt, dass er sich immer weiter entwickelt hat - in Richtung dieses wichtigen Sieges. Aber um die Tour zu gewinnen, muss alles richtig laufen. Es geht nicht nur um die Beine", so Roche, der als Teamkollege von Richie Porte bei der Tour de France 2017 und Alberto Contador 2014 bereits zwei Mal seinen Tour-Kapitän in starker Verfassung hat aus dem Rennen per Sturz ausscheiden sehen. Trotzdem war er auch schon einmal Teil des Tour-Sieger-Teams: 2015 bei Sky, als Chris Froome seinen zweiten Tour-Sieg feierte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine