Transfermarkt Frauen

Fahlin findet Platz bei FDJ, Trek nimmt van Twisk mit

Foto zu dem Text "Fahlin findet Platz bei FDJ, Trek nimmt van Twisk mit"
Emilia Fahlin (Wiggle-High5) fährt künftig für FDJ-Nouvelle Aquitaine Futuroscope. | Foto: Cor Vos

05.09.2018  |  (rsn) - Nach dem Aus des Teams Wiggle-High5 befinden sich zahlreiche Fahrerinnen für 2019 auf der Suche nach einem neuen Rennstall. Lisa Brennauer und Kirsten Wild kommen bei WNT-Rotor unter, Elisa Longo Borghini bei Trek. Alle drei wären diese Schritt wohl auch ohne das Aus ihres bisherigen Teams gegangen. Die Schwedische Meisterin Emilia Fahlin hingegen war umso erleichterter, nun ihren Wechsel zum französischen Team FDJ-Nouvelle Aquitaine Futuroscope bekanntgeben zu können. "Danke für das Vertrauen. Lass uns das nächste Jahr zu einem großartigen machen!", schrieb die 29-Jährige, die im August hinter Marianne Vos Zweite der WorldTour-Rundfahrt Ladies Tour of Norway war .

+++

Das neue Team Trek Factory Racing hat mit der Britin Abigail van Twisk die sechste Fahrerin seines Kaders für 2019 bekanntgegeben. Der US-amerikanische Radhersteller nimmt die 21-Jährige aus dem Kader jenes Rennstalls mit, den er bislang mit Rädern beliefert hatte: Trek-Drops. Die 21-Jährige gilt in ihrer Heimat als großes Talent, hat im Profi-Peloton aber noch kaum herausragende Ergebnisse vorzuweisen. Nach Elizabeth Deignan, Elisa Longo Borghini, Lotta Lepistö und Ruth Winder sowie Lauretta Hanson ist sie die erste U23-Fahrerin des neuen Rennstalls.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine