Tour of Britain: Roglic übernimmt Gesamtführung

LottoNL-Jumbo im Teamzeitfahren in einer eigenen Liga

Foto zu dem Text "LottoNL-Jumbo im Teamzeitfahren in einer eigenen Liga"
LottoNL-Jumbo hat das Teamzeitfahren der Tour of Britain gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.09.2018  |  (rsn) - Primoz Roglic ist der neue Gesamtführende der Tour of Britain. Der Slowene und sein Team LottoNL-Jumbo deklassierten die Konkurrenz im 14 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren der 5. Etappe mit Ziel am 323 Meter hohen Whinlatter Pass und setzte sich nach 19:36 Minuten mit 16 Sekunden Vorsprung vor Quick-Step Floors durch, das von Maximilian Schachmann und Bob Jungels über den Zielstrich geführt wurde. Damit schob sich Roglic im Gesamtklassement vier Sekunden vor Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) an die Spitze.

Für Aufsehen sorgte auch die Katusha-Alpecin-Mannschaft, die mit Tony Martin und Nils Politt eine Zeit von 19:57 Minuten ins Ziel brachte und zwischenzeitlich damit die Führung übernehmen konnte. Am Ende reichte das für den dritten Platz, 20 Sekunden hinter den Tagessiegern.

Das BMC Racing Team um den bisherigen Gesamtführenden Patrick Bevin verpokerte sich in Sachen Krafteinteilung und musste daher auf den letzten zwei Kilometern mehrmals auf seinen vierten Mann, Stefan Küng, warten. Dadurch reichte es nur zum fünften Platz mit 40 Sekunden Rückstand auf LottoNL-Jumbo. Trotzdem bleibt Bevin 24 Sekunden hinter Roglic im vordersten Teil des Klassements und ist nun Gesamtvierter.

Bevor die letzten Teams ins Ziel kamen, hatte zunächst Sky für einen Paukenschlag gesorgt. Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas führte sein Team nach 20:03 Minuten über den Zielstrich, so dass der britische Rennstall zu diesem Zeitpunkt 40 Sekunden schneller war als alle anderen. Doch was zunächst wie die Siegerzeit aussah, reichte am Ende nur noch für den vierten Platz - zehn Sekunden vor dem Movistar-Team um Jasha Sütterlin. Der ist auch nach dem Teamzeitfahren weiterhin der beste Deutsche im Gesamtklassement. Süptterlin liegt mit 36 Rückstand auf Roglic nun auf dem siebten Platz.

Der Whinlatter Pass im Lake District ist auch am Freitag wieder das Ziel der 6. Etappe dieser 15. Tour of Britain. Nach 168,3 Kilometern durch den Nordwesten Englands geht es dann vier Kilometer bei durchschnittlich 6,1 Prozent bergauf.

Tagesergebnis:
1. LottoNL-Jumbo 19:36 Minuten
2. Quick-Step Floors + 0:16 Minuten
3.Katusha-Alpecin + 0:20
4. Sky + 0:26
5. Movistar + 0:36
6. BMC + 0:40
7. Mitchelton-Scott + 0:54
8. Sunweb + 1:06
9. Direct Energie + 1:10
10. Nationalteam Großbritannien + 1:18

Gesamtwertung:
1. Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo)
2. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) + 0:06 Minuten
3. Bob Jungels (Quick-Step Floors) + 0:16
4. Patrick Bevin (BMC) + 0:24
5. Wout Poels (Sky) + 0:26

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)