Manager Werner: “Er ist in Innsbruck dabei“

Tony Martin wird beim WM-Zeitfahren starten

Foto zu dem Text "Tony Martin wird beim WM-Zeitfahren starten"
Tony Martin (Katusha-Alpecin) | Foto: Cor Vos

09.09.2018  |  (rsn) - Der nach der 8. Etappe der Tour de France mit einem Wirbelbruch ausgeschiedene Tony Martin (Katusha-Alpecin) wird bei der Straßen-WM in Innsbruck (vom 23. - 30. September) starten. Das bestätigte sein Manager Jörg Werner. Der 33-jährige Martin ist bei der heute endenden Tour of Britain im Einsatz und wusste mit Katusha-Alpecin vor allem im Teamzeitfahren mit Rang drei zu überzeugen. "Das hat ihm Mut gemacht - er ist in Innsbruck dabei“, sagte Werner.

Obwohl der bergige Zeitfahrkurs als sehr anspruchsvoll gilt, traut Werner dem viermaligen Weltmeister in dieser Disziplin ein Spitzenergebnis zu. "An einem guten Tag ist eine Medaille drin“, so Werner. Martin hatte sich den 52,5 Kilometer langen Parcours im April angeschaut und sich danach zuversichtlich geäußert. Das WM-Einzelzeitfahren der Männer wird am 26. September ausgetragen.

Laut offiziellen Angaben müssen dabei 654 Höhenmeter bewältigt werden. Nach rund 32 Kilometern geht es den rund vier Kilometer langen Aufstieg nach Gnadenwald hinauf. Es folgen laut Profil eine Abfahrt, eine kurze Gegensteigung sowie zwei flache Schlusskilometer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Paris-Chauny (classique) (1.2, FRA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
  • Tour of China II (2.1, CHN)