Ergebnismeldung 9. GP de Montreal

Matthews erneut nicht zu schlagen, Konrad Neunter

Foto zu dem Text "Matthews erneut nicht zu schlagen, Konrad Neunter"
Michael Matthews (Sunweb) hat den 9. GP de Montreal gewonnen. | Foto: Cor Vos

09.09.2018  |  (rsn) - Michael Matthews (Sunweb) hat auch das zweite kanadische WorldTour-Rennen für sich entschieden. Nach er bereits am Freitag beim GP de Quebec hatte jubeln können, war der 27-jährige Australier auch 48 Stunden später beim 9. GP de Montreal nicht zu schlagen.

Matthews ließ nach 16 Runden (195,2 Kilometer) durch die größte Stadt der kanadischen Provinz Quebec im Sprint einer rund 30-köpfigen Spitzengruppe den Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) und Olympiasieger Greg Van Avermaet (BMC) aus Belgien hinter sich und ist damit nach seinem Landsmann Simon Gerrans der zweite Profi, der beide Eintagesrennen innerhalb einer Saison gewinnen konnte.

Vorjahressieger Diego Ulissi (UAE Team Emirates) wurde Siebter, der Österreicher Patrick Konrad (Bora-hansgrohe), der in Quebec Fünfter geworden war, belegte in Montreal den neunten Platz und war damit erneut bester Fahrer seines Teams.

  Endergebnis:
1. Michael Matthews (Sunweb)
2. Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) s.t.
3. Greg Van Avermaet (BMC)
4. Oliver Naesen (AG2R)
5. Timo Roosen (LottoNL-Jumbo)
6. Rui Costa (UAE Team Emirates)
7. Diego Ulissi (UAE Team Emirates)
8. Michael Valgren (Astana)
9. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe)
10.Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine