Zwei Österreicherinnen 2019 bei WNT-Rotor Pro Cycling

Neues Team für Rijkes, Verlängerung für Badegruber

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Neues Team für Rijkes, Verlängerung für Badegruber"
Die Österreichische Meisterin Sarah Rijkes wechselt auf die Insel | Foto: Reinhard Eisenbauer

12.09.2018  |  (rsn) – Die beiden Österreicherinnen Sarah Rijkes und Anna Badegruber stehen im nächstjährigen Aufgebot der britischen WNT-Rotor Pro Cycling Mannschaft. Während die 27-jährige Rijkes, aktuelle Österreichische Meisterin neu zu der Equipe von der Insel stößt, wurde der Vertrag der 21-jährigen Badegruber um ein Jahr verlängert.

"Ich freue mich schon auf die Rennen mit so starken und erfahrenen Radsportlerinnen wie Lisa Brennauer. Ich werde alles für das Team geben und ich bin mir sicher, dass ich mich persönlich weiterentwickeln werde", erklärte die aktuelle Straßenmeisterin. Die Niederösterreicherin, die sich selbst als Allrounderin und gute Teamplayerin beschreibt, wird vor allem in den Frühlingsklassikern an der Seite der Sprinterinnen Lisa Brennauer und Kirsten Wild eine wichtige Aufgabe im Team erhalten. Von 2014 bis 2018 fuhr die aus Waidhofen/Ybbs stammende Radsportlerin ausschließlich für belgische Mannschaften, wie zuletzt für das Team Experza-Footlogix.

"Ich freue mich und bin sehr dankbar dafür, auch im nächsten Jahr die Möglichkeit zu haben für dieses Team zu fahren. Meine Saison war zwar leider überschattet von vielen Stürzen, dennoch freue ich mich, gemeinsam mit dem Team einen weiteren wichtigen Schritt in meiner Karriere zu machen", berichtete die 21-jährige Badegruber. Die Oberösterreicherin wird 2019 ihr drittes Jahr unter Leitung des ehemaligen Profis Dirk Baldinger aus Deutschland im Trikot der britischen Mannschaft in Angriff nehmen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour of China II (2.1, CHN)