Vuelta a Espana, Slowakei-Rundfahrt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. September"
Bei der Vuelta a Espana 2018 steht heute ein 32 Kilometer langes Einzelzeitfahren an. | Foto: Cor Vos

13.09.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 18. Etappe - 186 Kilometer
Die Sprinter werden sich verwundert die Augen reiben. Heute steht keine einzige Bergwertung im Programm. Zwar geht es auch auf dem 186 Kilometer langen Teilstück, das in Lleida endet immer wieder hoch und runter, doch am Ende dürften die schnellen Männer um Elia Viviani (Quick-Step Floors) den Sieg unter sich ausmachen. Auch Max Walscheid (Sunweb) könnte in die Entscheidung eingreifen. Das Rote Trikot von Simon Yates (Mitchelton-Scott) wird nicht in Gefahr geraten.

Zur Startliste:

Slowakei-Rundfahrt (2.1), 1. Etappe - 164 Kilometer
Nach dem Prolog zum Auftakt steht auf der 1. Etappe bereits das schwerste Teilstück der Rundfahrt an. Auf den 164 Kilometern müssen sieben klassifizierte Anstiege bewältigt werden, darunter die 7,3 Kilometer lange und fünf Prozent steile Schlusssteigung hinauf nach Strbske Pleso. Hier wird Bob Jungels (Quick-Step Floors) versuchen, seine Gesamtführung gegen Fahrer wie Pieter Weening (Roompot), Aleksandr Vlasov (Gazprom-RusVelo), Ben Hermans (Nationalteam),  Felix Großschartner (Bora-hansgrohe) oder Titelverteidiger Jan Tratnik (CCC Sprandi) zu verteidigen

Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Paris-Chauny (classique) (1.2, FRA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
  • Tour of China II (2.1, CHN)