Aufgebot besteht aus 28 Fahrerinnen und Fahrern

MTB-Weltmeisterin Neff und Küng führen Schweizer WM-Team an

Foto zu dem Text "MTB-Weltmeisterin Neff und Küng führen Schweizer WM-Team an"
Jolanda Neff | Foto: Cor Vos

14.09.2018  |  (rsn) - 28 Männer und Frauen entsendet Swiss Cycling zu der Straßen-Weltmeisterschaft in Innsbruck. Neben dem Zeitfahrspezialisten Stefan Küng (BMC) und den arrivierten Mathias Frank und Silvan Dillier (beide AG2R-La Mondiale) findet sich auch der für das österreichische Team Vorarlberg-Santic aktive Patrick Schelling in der finalen Auswahl von Nationaltrainer Danilo Hondo.

Bei den Damen führt die aktuelle Straßenmeisterin Jolanda Neff das Aufgebot an. Die Welt- und dreimalige Europameisterin am Mountainbike absolvierte in den letzten zwei Jahren nur sporadisch Rennen auf der Straße. Für die 25-Jährige ist es aber schon die dritte Teilnahme. Wurde sie bei ihrem Debüt noch 29. in Florenz 2013, so landete sie in Richmond auf dem neunten Rang.

Auf dem schweren Straßenkurs bei den Olympischen Sommerspielen galt Neff nach ihrem Sieg bei der Polen-Rundfahrt als starke Außenseiterin. Mit dem achten Platz gewann sie ein Olympisches Diplom, welches sie als Sechste im Cross Country Bewerb dann Tage später nochmals wiederholen konnte.

Neben Neff gelten wohl auch der Zeitfahrspezialist Küng sowie die U-23 Fahrer Marc Hirschi und Gino Mäder als aussichtsreichste Kandidaten auf eine Medaille. Hirschi ließ sich im Juli als Europameister feiern, Gino Mäder gewann bei der Tour de l'Avenir zwei Etappen und beendete die prestigeträchtige Rundfahrt auf dem dritten Rang.

Das Aufgebot der Schweizer:

Herren-Straßenrennen
Mathias Frank (AG2R-La Mondiale)
Kilian Frankiny (BMC Racing Team)
Steve Morabito (Groupama-FDJ)
Sébastien Reichenbach (Groupama-FDJ)
Michael Schär (BMC Racing Team)
Patrick Schelling (Team Vorarlberg Santic)

Herren-Einzelzeitfahren
Silvan Dillier (AG2R-La Mondiale)
Stefan Küng (BMC Racing Team)

Damen-Straßenrennen
Sina Frei (Ghost Factory Racing Team)
Nicole Hanselmann (Cervélo Bigla Pro Cycling Team)
Jolanda Neff (Kross Racing Team)

Damen-Einzelzeitfahren
Marlen Reusser (RV Ersigen)

U23-Straßenrennen
Dimitri Bussard (Cyclophile Lausannois)
Marc Hirschi (Development Team Sunweb)
Gino Mäder (IAM Excelsior)
Patrick Müller (Team Vital Concept)
Lukas Rüegg (Team Vorarlberg Santic)
Joab Schneiter (IAM Excelsior)

U23-Einzelzeitfahren
Stefan Bissegger (Akros-Renfer)
Marc Hirschi (Development Team Sunweb)

Junioren-Strassenrennen
Alexandre Balmer (SCOTT development MTB Team)
Jonathan Bögli (VC Bürglen Märwil)
Ruben Eggenberg (RSC Aaretal Münsingen)
Igor Humbert (Gometz La Ville)
Simon Imboden (RRC Thun)

Junioren-Einzelzeitfahren
Alexandre Balmer (SCOTT development MTB Team)
Dominik Bieler (RMV Chur)

Juniorinnen-Straßenrennen
Noemi Rüegg (Akros-Renfer)
Lara Stehli (RMV Cham Hagendorn)
Tina Züger (VC Eschenbach)

Juniorinnen-Einzelzeitfahren
Noemi Rüegg (Akros-Renfer)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine