Transfermarkt

Carthy bleibt bei EF-Drapac, ten Dam zum BMC-Nachfolger

Foto zu dem Text "Carthy bleibt bei EF-Drapac, ten Dam zum BMC-Nachfolger"
Hugh Carthy bleibt bei EF-Drapac. | Foto: Cor Vos

21.09.2018  |  (rsn) - Kletterspezialist Hugh Carthy wird auch in den kommenden beiden Jahren für EF-Drapac fahren. Wie der US-Rennstall am Nachmittag meldete, wurde der Vertrag mit dem 24-jährigen Briten bis Ende 2020 verlängert. Carthy bestes Ergebnis in dieser Saison war Gesamtrang drei bei der Colorado Classic.

+++

Laurens ten Dam wird nach drei Jahren das Sunweb-Team verlassen und sich dem BMC-Nachfolger CCC anschließen. Der 37-Jährige wird der erste Niederländer im Aufgebot des Rennstalls von Manager Jim Ochowicz sein, wie das Team mitteilte. In seiner dann 17. Saison als Profi soll ten Dam vor allem als „Mentor der jungen Fahrer“ auftreten und seine Erfahrung in den großen Rundfahrten einbringen. Über die Vertragslaufzeit machte das Team wie immer keine Angaben.

+++

Nach einem Jahr beim spanischen Team Polartec kehrt Patrick Gamper wieder in seine österreichische Heimat zurück und wird ab 2019 für das Tirol Cycling Team fahren. "Ich freue mich ganz außerordentlich, dass unser 'verlorener Sohn' nach einem Jahr wieder zu uns zurückkehrt. Mit seinen großen Qualitäten wird Patrick unser Team für das nächste Jahr ganz maßgeblich verstärken“, wurde Teammanager Thomas Pupp zitiert. Der 21-jährige Gamper war vom Rennstall von Albero Contador nach einer starken Saison 2017 verpflichtet worden, blieb in diesem Jahr aber hinter den Erwartungen zurück. Bei den am Sonntag beginnenden Straßen-Weltmeisterschaften wird Gamper im U23-Zeitfahren starten.

+++
Das Team Dimension Data ist auf dem Transfermarkt weiterhin ausgesprochen rege und hat mit Giacomo Nizzolo den bereits achten Neuzugang für die kommende Saison gemeldet. Der 29 Jahre alte Italiener wechselt von Trek-Segafredo zum südafrikanischen Rennstall und könnte dort Mark Cavendish ersetzen, der Gerüchten zufolge künftig für Bahrain-Merida sprinten wird. Nizzolo unterschrieb bei Dimension Data einen Zweijahresvertrag, wie das Team am Freitag meldete.

"Das ist ein emotionaler Moment für mich, da ich zum ersten Mal in meiner Profikarriere die Mannschaft wechsle“, sagte Nizzolo, der in den beiden vergangenen Jahren immer wieder durch gesundheitliche Probleme zurückgeworfen wurde. In der aktuellen Saison gelang ihm nur im Januar bei der San-Juan-Rundfahrt ein Etappensieg. Das soll künftig bei Dimension Data wieder anders werden. "Ich habe mich für das Projekt entschieden, bei dem mir das größte Vertrauen entgegengebracht wird und das mich in die beste Position für meine großen Ziele bringen kann", so der in Mailand geborene Nizzolo, der an erster Stelle einen Sieg bei Mailand-Sanremo nannte.

+++

Dion Smith wechselt nach einer starken Saison vom Zweitdivisionär Wanty-Groupe Gobert in die WorldTour und wird in den kommenden beiden Jahren für Mitchelton-Scott fahren. Das gab das Team von Sportdirektor Matt White am Freitag bekannt. Der 25-jährige Neuseeländer überzeugte in dieser Saison mit mehreren Top-Resultaten wie Gesamtrang drei bei der Belgien-Rundfahrt und trug bei der diesjährigen Tour zwischenzeitlich das Bergtrikot. In seinem neuen Team soll Smith vor allem die Sprint- und Klassikerabteilung verstärken.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine