Ergebnismeldung WM-Teamzeitfahren der Frauen

Canyon-SRAM gewinnt zum Auftakt die Goldmedaille

Foto zu dem Text "Canyon-SRAM gewinnt zum Auftakt die Goldmedaille"
Canyon-SRAM hat zum Auftakt der Straßenweltmeisterschaften von Innsbruck im Teamzeitfahren der Frauen die Goldmedaille gewonnen. | Foto: Cor Vos

23.09.2018  |  (rsn) - Canyon-SRAM hat zum Auftakt der Straßenweltmeisterschaften von Innsbruck im Teamzeitfahren der Frauen die Goldmedaille gewonnen. Das sechsköpfige Aufgebot um die beiden Deutschen Trixi Worrack und Lisa Klein benötigte am Sonntagvormittag für den 54,5 Kilometer langen Rollerkurs vom Ötztal nach Innsbruck 1:01:46 Stunden (52,491 km/h) und war damit 22 Sekunden schneller als die niederländische Mannschaft Boels Dolmans, die bereits 2017 Silber geholt hatte. Mit Bronze mussten sich die Titelverteidigerinnen von Sunweb (+0:29) zufrieden geben.

Nachdem das von Ronny Lauke geleitete deutsche Team beim Kampf um die Medaillen im vergangenen Jahr leer ausgegangen war, holte sich Canyon-SRAM diesmal den insgesamt fünften WM-Titel und baute damit seinen Rekord im Team-Wettbewerb, der kommendes Jahr nicht mehr ausgetragen wird, weiter aus.

"Wir haben in diesem Jahr kein Mannschaftszeitfahren gewonnen, deshalb war das heute auch eine Überraschung für uns“, sagte die 36-jährige Worrack, die bei allen fünf Titelgewinnen dabei war.

Endergebnis:
1. Canyon-SRAM Racing 1:01:46
2. Boels Dolmans +0:22
3. Sunweb +0:29
4. Wiggle High5 +0:58
5. Mitchelton-Scott +1:30
6. Team Virtu Cycling +2:06
7. BTC City Ljubljana +3:09
8. Valcar Pbm +3:35
9. Be Pink +3:36
10. Alé Cipollini +3:53
11. Cogeas-Mettler Pro Cycling Team +4:07
12. Parkhotel Valkenburg +4:11

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine