Ergebnismeldung WM-Straßenrennen der Frauen

van der Breggen holt sich erstmals das Regenbogentrikot

Foto zu dem Text "van der Breggen holt sich erstmals das Regenbogentrikot"
Anna van der Breggen hat das WM-Straßenrennen der Frauen gewonnen. | Foto: Cor Vos

29.09.2018  |  (rsn) - Olympiasiegerin Anna van der Breggen hat erstmals in ihrer Karriere die Goldmedaille in einem WM-Straßenrennen gewonnen. Die 28 Jahre alte Niederländerin feierte auf dem 156,2 Kilometer langen Kurs von Kufstein nach Innsbruck einen ungefährdeten Ausreißersieg und wurde damit Nachfolgerin ihrer Landsfrau Chantal Blaak.

Van der Breggen kam nach einer Attacke bei der vorletzten Überquerung des Olympiabergs und einer folgenden Soloflucht von rund 40 Kilometern mit dem riesigen Vorsprung von 3:42 Minuten auf die Australierin Amanda Spratt ins Ziel am Rennweg. Die Bronzemedaille holte mit einem Rückstand von 5:26 Minuten die Italienerin Tatiana Guderzo.

Nach einer starken Vorstellung kam Clara Koppenburg 7:17 Minuten hinter der Siegerin in der ersten großen Verfolgergruppe ins Ziel und belegte als beste der deutschen Starterinnen Rang 18.

Endstand:
1. Anna van der Breggen (NED)
2. Amanda Spratt (AUS) +3:42
3. Tatiana Guderzo (ITA) +5:26
4. Emilia Fahlin (SWE) +6:13
5. Malgorzata Jasinska (POL) s.t.
6. Carol-Ann Canuel (CAN) +6:17
7. Annemiek van Vleuten (NED) +7:05
8. Amy Pieters (NED) s.t.
9. Lucinda Brand(NED) +7:17
10. Ruth Winder (USA) s.t.

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine