Auch vor Abschiedsvorstellung bei Quick-Step?

Gaviria beendet seine Saison bei der Türkei-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Gaviria beendet seine Saison bei der Türkei-Rundfahrt"
Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) gewann drei Etappen der Kalifornien-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

06.10.2018  |  (rsn) - Fernando Gaviria wird in seinem letzten Saisonrennen Quick-Step Floors bei der am Dienstag beginnenden Türkei-Rundfahrt anführen. Dem schnellen Kolumbianer bieten sich dabei mindestens vier Chancen, seine Erfolgsbilanz von bisher neun Siegen in diesem Jahr noch etwas auszubauen.

Seitdem er im Sommer zwei Etappen der Tour de France gewinnen konnte, lief bei Gaviria nicht mehr viel zusammen, beim Münsterland Giro belegte er zuletzt Rang 24. Dennoch baut die Teamleitung bei der Presidential Tour of Turkey auf den 24-Jährigen und stellt ihm einen starken Sprintzug mit Alvaro Hodeg, Maximiliano Richeze und Iljo Keisse zur Seite. Der Tscheche Zdenek Stybar erhält Freiheiten als Ausreißer, der Belgier Tim Declercq wird in den frühen Etappenstadien Helferaufgaben übernehmen. Sein Glück in der Gesamtwertung soll der junge Brite James Knox versuchen.

Möglicherweise wird für Gaviria der Einsatz in der Türkei auch der letzte in den blauen Quick-Step-Trikots sein. Wie die Gazzetta dello Sport vor einigen Tagen meldet, steht der Sprinter trotz noch bis Ende 2019 gültigen Vertrags vor einem Wechsel zum Emirates-Team, das ihm zwei Millionen Euro Gehalt jährlich zahlen kann.

Da sich der bisherige Hauptsponsor des Rennstalls von Manager Patrick Lefevere zum Saisonende ins zweite Glied zurückziehen will und es noch keinen Nachfolger gibt, sieht sich Lefevere offenbar gezwungen, sein Budget zu entlasten. Als namhafte Abgänge stehen bereits Niki Terpstra (zu Direct Energie) und Maximilian Schachmann (zu Bora-hansgrohe) fest.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine