Saisonstart bei Tour Down Under

Gibt Sagan 2019 sein Debüt bei Lüttich-Bastogne-Lüttich ?

Foto zu dem Text "Gibt Sagan 2019 sein Debüt bei Lüttich-Bastogne-Lüttich ?"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) | Foto: Cor Vos

08.10.2018  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) wird in der kommenden Saison möglicherweise sein Debüt beim Ardennenklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich geben. "Vielleicht, vielleicht. Wir wissen es noch nicht und werden es in der Saison entscheiden“, sagte der Slowake zu cyclingnews. "Ich habe auf so einem Parcours noch nie gewonnen und denke auch, dass es schwer wird, von Sanremo bis Lüttich zu fahren.“

Bisher beendete Sagan seine Klassikersaison meist mit Paris - Roubaix, das er in diesem Jahr zum ersten Mal gewinnen konnte. Es war zugleich sein zweiter Sieg bei einem der fünf Monumente, nachdem er 2016 die Flandern-Rundfahrt für sich hatte entscheiden können. Als sein großes Ziel für 2019 nannte der 28-Jährige seinen ersten Sieg bei Mailand-Sanremo, wo er bei bisher sieben Teilnahmen sechs Mal in den Top Ten landete. 2017 musste Sagan sich auf der Via Roma denkbar knapp Michal Kwiatkowski (Sky) geschlagen geben. Auf seiner Wunschliste stehen aber auch weitere Siege bei der Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix.

Sagans letzter Einsatz in diesem Jahr war das WM-Straßenrennen von Innsbruck, in dem er als Titelverteidiger allerdings vorzeitig vom Rad stieg. Nachdem er sich in den vergangenen drei Jahren jeweils den Weltmeistertitel geholt hatte, überreichte Sagan diesmal seinem Nachfolger auf dem Podium die Goldmedaille.

Nach der Winterpause wird er wie schon in diesem Jahr die Saison 2019 schon im Januar bei der Tour Down Under beginnen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine