Varesine, Mailand-Turin, Il Lombardia, Tour of Guangxi

Kämna noch mit vier Einsätzen in diesem Herbst

Foto zu dem Text "Kämna noch mit vier Einsätzen in diesem Herbst"
Kein gutes Jahr erlebte Lennard Kämna (Sunweb). | Foto: Cor Vos

08.10.2018  |  (rsn) - Während zahlreiche Profis in diesen Tagen ihre Saison abschließen, wird Sunweb-Profi Lennard Kämna noch ein anspruchsvolles Restprogramm absolvieren.

Der 22-jährige Deutsche startet zunächst morgen bei Tre Valli Varesine, dann am Mittwoch bei Mailand - Turin (1.HC) und schließlich am Sonntag bei Il Lombardia, dem letzten der fünf Radsport-Monumente, wo er erstmals seine Visitenkarte abgibt. Schließlich geht es noch nach China zur Tour of Guangxi (16. - 21. Oktober), dem letzten Rennen des diesjährigen WorldTour-Kalenders.

In Italien wird Kämna Helferaufgaben für Michael Matthews Wilco Kelderman und Sam Oomen übernehmen müssen. "Mailand - Turin hat ein wirklich schweres Finale mit einer Zielrunde und einer harten Schlusssteigung. Unser Ziel ist es hier, für Wilco zu fahren“, kündigte Sunweb-Coach Arthur van Dongen für die 99. Auflage des Traditionsrennens an.

Beim 112. Il Lombardia setzt Sunweb auf den erst 23-jährigen Oomen, der bei der vergangenen Ausgabe als Elfter zu überzeugen wusste. “Wir wollen mit Sam auf ein Top-Resultat fahren. Es ist sein Lieblingsrennen, weshalb es ein ganz besonderer Tag für ihn als unserem Kapitän sein wird, zumal er ein solch solides Team um sich haben wird“, sagte van Dongen. Dazu gehören neben Kelderman, Kämna und Matthews noch dessen Landsleute Chris Hamilton, Michael Matthews, Jai Hindley und Michael Storer.

Zum Saisonabschluss in China setzt Sunweb in erster Linie auf Paris-Tours-Gewinner Sören Kragh Andersen und Sprinter Max Walscheid, der am 3. Oktober den Münsterland Giro gewinnen konnte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine