Erster Sieg im Europameister- und Mitchelton-Trikot

Tour of Guangxi: Trentin mit später Doppel-Premiere

Foto zu dem Text "Tour of Guangxi: Trentin mit später Doppel-Premiere"
Matteo Trentin (Mitchelton-Scott) gewinnt die 5. Etappe der Tour of Guangxi. | Foto: Cor Vos

20.10.2018  |  (rsn) - Mit seinem Sprintsieg auf der vorletzten Etappe der 2. Gree Tour of Guangxi (2.UWT) gelang Matteo Trentin eine doppelte Premiere. Der Italiener feierte seinen ersten Sieg im Trikot des Europameisters, das er sich im August in Glasgow geholt hatte. Und es war Trentins erster Erfolg für Mitchelton-Scott, wohin er Ende 2017 gewechselt war. Den Coup bei der EM in Schottland landete der 29-Jährige im italienischen Nationalmannschaftstrikot.

"Das jeweils zu erreichen war mein Ziel, mit dieser Motivation bin ich nach China gereist. Ich bin glücklich, dass es geklappt hat", erklärte Trentin nach dem verregneten fünften Teilstück am Samstag.

Am Ende der mit 212 Kilometer längsten Etappe setzte er sich in Guilin im Sprint souverän gegen den Deutschen Meister Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) und den Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) durch. Trentin hätte nichts dagegen, wenn er auch noch die morgige Schlussetappe gewinnen könnte.

"Die Saison gut zu beschließen hilft immer, gerade mit Blick auf meinen schlechten Start ins Jahr", spielte er auf sein Verletzungspech an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine