Auch Valverde soll bei Tour Colombia dabei sein

Froome startet in Kolumbien in die Saison 2019

Foto zu dem Text "Froome startet in Kolumbien in die Saison 2019"
Chris Froome (Sky) beginnt 2019 seine Saison in Kolumbien. | Foto: Cor Vos

08.11.2018  |  (rsn) - Christopher Froome (Sky) wird im kommenden Februar bei der Kolumbien-Tour, die 2018 als Colombia Oro y Paz ihre Premiere feierte, in die Saison einsteigen. Das kündigte der Brite in einer Video-Botschaft an. "Hallo Freunde, ich bin sehr glücklich, meine Teilnahme an der Tour Colombia zu bestätigen“, sagte Froome auf spanisch. Der 33-Jährige hielt sich kürzlich zu einem Besuch in Kolumbien auf und nahm auch an Rigoberto Urans Radausfahrt “Giro de Rigo“ teil.

Die sechstägige 2. Auflage der Rundfahrt wird am 12. Februar im Zentrum Kolumbiens gestartet und führt auch in die bergige Gegend um Medellin, wo eine Bergankunft in Las Palmas auf 2.50 Metern Höhe wartet. In diesem Jahr sicherte sich Froomes kolumbianischer Teamkollege Egan Bernal die Gesamtwertung vor Nairo Quintana (Movistar) und Uran, zwei weiteren Kolumbianern.

Neben dem viermaligen Tour-de-France-Gewinner Froome soll auch Weltmeister Alejandro Valverde (Movistar) auf der Startliste stehen, auch wenn in dieser Personalie noch keine Bestätigung vorliegt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine