Hamburger gewinnt 2. Etappe der Tour of Fuzhou

Rohde feiert in China ersten Sieg in einem Profirennen

Foto zu dem Text "Rohde feiert in China ersten Sieg in einem Profirennen"
Leon Rohde (Heizomat- rad net) hat in China seinen ersten Sieg in einem Profirennen eingefahren. | Foto: Cor Vos

15.11.2018  |  (rsn) - Leon Rohde (Heizomat- rad net) hat in China seinen ersten Sieg in einem Profirennen eingefahren. Der in Fernost für die deutsche Nationalmannschaft startende Hamburger entschied am Donnerstag die 2. Etappe der fünftägigen Tour of Fuzhou (2.1) für sich. Auftaktsieger Lyu Xianjing (Hengxiang) aus China verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Der 23-jährige Rohde, der zu Saisonbeginn vom Sunweb Development-Team zum neu zusammen gestellten Heizomat- rad net-Rennstall gewechselt war, setzte sich über 115,7 Kilometer von Binjiang Binhai Rd zum Qinjiang Manchu Village im Sprint vor dem Australier Kaden Groves (Mitchelton - BikeExchange) und dem Niederländer Joey van Rhee (Monkey Town) durch.

Zuvor hatten ihm seine Teamkollegen das Finale perfekt vorbereitet. Auf den letzten beiden Kilometern etablierte sich der Sprintzug des BDR-Teams an der Spitze des Feldes und brachte Rohde auf der breiten Zielgerade in eine perfekte Position, aus der heraus sich der Kapitän von der Spitze weg den Sieg sicherte. Dahinter kam es auf den letzten Metern zu mehreren Stürzen, bei denen zahlreiche Fahrer zu Boden gingen.

Das Etappenfinale im Eurosport-Video:

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine