Heute kurz gemeldet

Giro ab 2020 eine Woche später und Kalifornien früher?

Foto zu dem Text "Giro ab 2020 eine Woche später und Kalifornien früher?"
UCI-Präsident David Lappartient | Foto: Cor Vos

21.11.2018  |  (rsn) - In einem Interview mit der Gazzetta dello Sport hat UCI-Präsident David Lappartient angedeutet, dass der Weltverband anstrebe, die Kalifornien-Rundfahrt und den Giro d'Italia der Männer in Zukunft nicht mehr gleichzeitig stattfinden zu lassen. "Ich habe RCS Sport (Organisator des Giro d'Italia, Anm. d. Red.) bereits getroffen und werden die amerikanischen Organisatoren im Dezember treffen: Für 2020 ist der Plan, den Giro d'Italia eine Woche nach hinten zu verschieben und die Tour of California eine Woche nach vorne, so dass es möglich wird, beide Rennen zu fahren", so Lappartient. Der Giro würde dann vom 16. Mai bis 7. Juni laufen, so dass anschließend nur vier Wochen Pause bis zur Tour de France bleiben. Die Kalifornien-Rundfahrt fände vom 3. bis 9. Mai statt. Allerdings würde diese dann mit einem anderen ASO-Rennen, der Tour de Yorkshire, kollidieren - und das kalifornische Frauenrennen mit der Tour of Chongming Island, ebenfalls ein WorldTour-Event.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine