Aus Fortuneo - Samsic wird Arkéa - Samsic

Greipel und Wagner treffen ihre neuen Teamkollegen in Rennes

Foto zu dem Text "Greipel und Wagner treffen ihre neuen Teamkollegen in Rennes"
Warren Barguil (li.) und das Team Fortuneo - Samsic begrüßen André Greipel in Rennes. | Foto: witter @Fortuneo_Samsic

27.11.2018  |  (rsn) - André Greipel und Robert Wagner lernen derzeit beim ersten Treffen des bretonischen Zweitdivisionärs Fortuneo - Samsic in Rennes ihre neuen Mannschaftskollegen kennen. Die beiden Deutschen werden sich aber auch an den neuen Namen ihres Rennstalls gewöhnen müssen. Denn wie das Management des Professional-Kontinental-Teams mitteilte, wird der genossenschaftlich organisierte Finanzdienstleister Arkéa den bisherigen Hauptsponsor Fortuneo ersetzen. Der Wechsel geht allerdings unter einem Dach vonstatten: Bei der Online-Bank handelt es sich um ein Tochter-Unternehmen von Arkéa.

Der 36-jährige Greipel ist der prominenteste Neuzugang des bretonischen Teams, das bereits vor einem Jahr mit der Verpflichtung von Warren Barguil für Furore auf dem Transfermarkt gesorgt hatte. Mit dem Sprinter aus Deutschland, der in seiner Karriere elf Etappen der Tour de France gewann, werden sich auch die Chancen auf eine erneute Einladung zur kommenden Frankreich-Rundfahrt erhöhen.

Greipel verließ nach einem öffentlich ausgetragenen Streit über eine Vertragsverlängerung nach acht erfolgreichen Jahren sein Lotto-Soudal-Team und wird bei seiner neuen Mannschaft auf Robert Wagner als Anfahrer bauen können. Der 35-jährige Magdeburger kommt vom niederländischen LottoNL-Team.

Ihren ersten gemeinsamen Einsatz könnten die beiden Routiniers bereits im Januar haben, denn ihr neues Team hat für die Tropicale Amissa Bongo (21. - 27. Januar) im afrikanischen Gabun gemeldet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine