RSN Rangliste, Platz 40: Max Kanter

Den WorldTour-Vertrag redlich verdient

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Den WorldTour-Vertrag redlich verdient"
U23-Meister Max Kanter (Sunweb Development) | Foto: Cor Vos

30.11.2018  |  (rsn) – In den Jahren 2016, 2017 und 2018 trat Max Kanter (Sunweb Development) bereits als Stagiaire für das Sunweb-WorldTour-Team an. In der kommenden Saison wird der 21-Jährige endlich als Profi der Equipe von Iwan Spekenbrink angehören.

Den Vertrag verdiente sich der Sprinter mit zahlreichen Spitzenplatzierungen in der zurückliegenden Saison. Ganz oben stehen seine Titelverteidigung im Straßenrennen der Deutschen U23-Meisterschaften in Unna, der Etappensieg zum Auftakt der Tour de l`Avenir sowie zwei weitere Tageserfolge bei der Olympia`s Tour (2.2u). Dazu kamen als beachtenswerte Resultate Rang zwei bei der U23-Austragung der Flandern-Rundfahrt, Platz drei bei der ZLM Tour, zwei Podiumsplatzierungen bei der Dänemark-Rundfahrt (2.HC) sowie der vierte Gesamtrang bei der Boucles de la Mayenne (2.1).

Entsprechend positiv fiel Kanters Saisonbilanz gegenüber radsport-news.com aus. "Ich bin mit meiner Saison 2018 zufrieden. Es gab viele Rennen, bei denen ich neue Erfahrungen sammeln konnte. Dies hat mir ermöglicht, einen weiteren Schritt zu machen", sagte der Cottbuser, der von einem Jahr "ohne größere Rückschläge sprach. "Klar gab es hier und da auch mal einen Sturz oder eine kleine Erkältung, aber die haben mich nie richtig aus der Bahn geworfen", ergänzte er.

In der kommenden Saison will sich Kanter vor allem in der WorldTour akklimatisieren. "Ich will mich Schritt für Schritt an das Niveau anpassen. Ich denke, dass ich mit dem Team Sunweb ein gutes Umfeld dafür habe und blicke zuversichtlich in die Zukunft", fügte er an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine