Etappenplan der Ausgabe 2019 vorgestellt

65. Vier Tage von Dünkirchen auf den Spuren von Paris - Roubaix

Foto zu dem Text "65. Vier Tage von Dünkirchen auf den Spuren von Paris - Roubaix"
Das Logo der Vier Tage von Dünkirchen | Foto: 4joursdedunkerque.com

30.11.2018  |  (rsn) - Die 65. Auflage der Vier Tage von Dünkirchen wird vom 14. bis zum 19. Mai 2019 ausgetragen und bietet auch dann wieder Sprintern und Klassikerjägern beste Chancen. Die Rundfahrt durch den Norden Frankreichs führt entgegen ihrem offiziellen Namen über sechs Tage und wird im kommenden Jahr wieder in der Hafenstadt Dünkirchen beginnen und enden.

Dazwischen folgen Abstecher auf Passagen des Frühjahrklassikers Paris - Roubaix. Die 2. Etappe etwa beginnt in Wallers, wo sich der berühmte Wald von Arenberg befindet, dessen Kopfsteinpflasterpassage traditionell die heiße Phase der Königin der Klassiker einläutet. Am dritten Tag werden die Profis in Compiègne, dem Startort von Paris-Roubaix, um den Etappensieg kämpfen. Nach einem Abstecher an die Kanalküste (Fort Mahon Plage - Le Portel) führt die Strecke wieder in Richtung Landesinnere (Gravelines - Cassel), ehe der Startschuss zur letzten Etappe in Roubaix gegeben wird. Das Finale wird auf einem 7,5 Kilometer langen Rundkurs durch Dünkirchen ausgetragen.

In diesem Jahr verpasste André Greipel (Lotto Soudal) den Gesamtsieg gegen den Belgier Dimitri Claeys (Cofidis) nur um eine Sekunde. Der Hürther, der 2019 beim französischen Zweitdivisionär Arkéa - Samsic unter Vertrag stehen wird, kehrte allerdings mit zwei Etappensiegen im Gepäck nach Hause zurück.

Der Etappenplan:
1. Etappe, 14. Mai: Dünkirchen - Condé sur l'Escaut, 180,7km
2. Etappe, 15. Mai: Wallers - Saint Quentin, 181,6km
3. Etappe, 16. Mai: Laon - Compiègne, 156,5km
4. Etappe, 17. Mai: Fort Mahon Plage - Le Portel, 184,9km
5. Etappe, 18. Mai: Gravelines - Cassel, 181,5km
6. Etappe, 19. Mai: Roubaix - Dunkirk, 174.1km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine