Ullrich fährt eventuell Giro und Tour

24.10.2000  |  Berlin/Paris (dpa) - Die kommende Tour de France, die am 7. Juli 2001 in Dünkirchen in Nordfrankreich gestartet wird, macht nur zwei Mal Station in den Alpen. Ein Bergzeitfahren endet in Chamrousse, eine Etappe in L`Alpe d`Huez. Einzelheiten des Parcours wurden in diesem Jahr schon vor der offiziellen Bekanntgabe durch die Tour- Organisation am kommenden Donnerstag in Paris bekannt.

Belgische Zeitungen berichteten darüber, dass die zweite Etappe von Dünkirchen nach Antwerpen führen werde. Danach geht es nach Lüttich, wo - wie in diesem Jahr - wieder ein Mannschaftszeitfahren stattfinden werde. In den Pyrenäen sind drei Etappenankünfte geplant.

Telekom-Teamchef Walter Godefroot bestätigte am Dienstag die Möglichkeit, dass Jan Ullrich (Merdingen) im kommenden Jahr vielleicht den Giro d`Italia und die Tour fahren könnte. «Wir entscheiden darüber frühestens im Januar», sagte Godefroot.

Olympiasieger Ullrich verbringt gerade einen 14-tägigen Urlaub in Kalifornien. Anfang Dezember beginnt der Toursieger von 1997 sein Vorbereitungsprogramm auf die kommende Saison mit weiteren Telekom- Fahrern in Südafrika. Danach folgt Anfang Januar 2001 das gemeinsame Trainingslager auf Mallorca, danach soll Ullrich wieder für längere Zeit nach Südafrika, um wahrscheinlich erst im März nach Europa zurückzukehren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM