Heppner beim Giro weiterhin Spitzenreiter

22.05.2002  | 

Benevento (dpa) - Der 37-jährige Jens Heppner fährt den fünften Tag hintereinander im Rosa Trikot des von Doping-Affären überschatteten 85. Giro d`Italia. Der Telekom-Routinier verteidigte auch nach nur 118 km im Ziel der 10. Etappe von Maddaloni nach Benevento seine Spitzen-Position. Etappensieger im Massenspurt wurde der Australier Robbie McEwen nach 2:57:24 Stunden.

Der Vortages-Zweite hatte auf der ansteigenden Zielankunft eindeutig das stärkste Finish. Italiens Supersprinter Mario Cipollini, der am Vortag bereits seinen dritten diesjährigen Tageserfolg gefeiert hatte und bei 37 Giro-Etappensiegen angelangt ist, musste in der Endphase abreißen lassen und traf mit 39 Sekunden Rückstand ein.

«Die nächsten drei Tage werden sehr schwer. Ich hoffe, Jens kann seine Topleistungen fortsetzen und sein Trikot verteidigen», erklärte Telekom-Teamchef Rudy Pevenage nach der Etappe. Abhängig vom Klima und der Belastung hat Heppner weiter mit seiner Knie-Entzündung, über die der Thüringer schon vor dem Giro-Start geklagt hatte, zu kämpfen.

Nach den langen Etappen der Vortage und vor den zu erwartenden Strapazen der kommenden drei Tage stand für die Profis nur ein Mini-Parcours auf dem Programm. Am Start war auch der der Kokain-Einnahme überführte Vorjahressieger Gilberto Simoni (Italien). Nach der positiven B-Probe war sein Landsmann Stefano Garzelli, der Einnahme des Gicht-Mittels Probenecid überführt, disqualifiziert worden und nicht mehr im Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM