Heppner beim Giro weiter in Rosa

25.05.2002  | 

San Giacomo (dpa) - Überraschungs-«Oldie» Jens Heppner geht als Spitzenreiter in das schwere Einzelzeitfahren beim 85. Giro d`Italia. Der 37-jährige Telekom-Profi aus Gera verteidigte auf dem 13. Tagesabschnitt zwischen Chieti und San Giacomo über 190 km seine Führung und durfte nach der schweren Bergankunft zum achten Male in Folge des Rosa Trikot des Spitzenreiters überstreifen.

Der Sieg im 1105 m hoch gelegenen San Giacomo ging an den im Gesamtklassement mit über 14 Minuten aussichtslos zurückliegenden Mexikaner Julio Perez Cuapio vom Panaria-Team, der bereits im Vorjahr eine Giro-Etappe zu seinen Gunsten entschieden hatte. An einer 15-Prozent-Steigung hatte sich der 24-jährige Lateinamerikaner von der Spitzengruppe gelöst und überquerte im Alleingang die Ziellinie.

Mit einem Rückstand von knapp eineinhalb Minuten hielt sich Jens Heppner, der lange Zeit von seinem Teamgefährten Matthias Keßler erstklassig unterstützt wurde, respektabel. Sein Vorsprung im Gesamtklassement auf den zweitplatzierten Italiener Francesco Casagrande schmolz vor dem harten, 30,3 km langen Berg-Zeitfahren allerdings auf 1:48 Minuten. Casagrande, der mit der ersten Verfolgergruppe etwa 30 Sekunden nach Cuapio durch das Ziel fuhr, übernahm das Grüne Trikot des Bergkönigs und gilt nun auch als ganz heißer Favorit auf den Giro-Sieg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Top Compétition (1.2, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour do Rio (2.2, BRA)
  • Tour of China I (2.1, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM